« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Seminar Personalbindung – Arbeitgeberattraktivität

Haufe Akademie Seminar mit Gunther Wolf in Düsseldorf

Inhalte: Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität, Seminar, Verbindung von Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität, Strategie, Maßnahmen von Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität

Keine Zauberei: Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität

Keine Zauberei: Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität


Die Zahl der qualifizierten Arbeitskräfte sinkt und sinkt. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Um ihr Personalpotenzial zu sichern, um die Versorgung mit Fachkräften zu gewährleisten und um existenzfähig zu bleiben, müssen Unternehmen jetzt handeln. Die strategischen Stoßrichtungen liegen auf der Hand: Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität.

In den nächsten Jahren wird sich die Lücke der fehlenden Fachkräfte in Deutschland auf über 10 Millionen vergrößern. Dieser historische Überhang der Nachfrage nach Arbeitskräften lässt Gehälter steigen und wird die Wettbewerbsverhältnisse neu ordnen.

Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität gegen Fachkräftemangel

Die personalstrategisch relevanten Stoßrichtungen richten sich auf Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität. Dabei bildet die Personalbindung den ersten Ansatzpunkt: Das bestehende Personal ist selektiv an das Unternehmen zu binden, die Abwanderung von wertvollen Mitarbeitern zu verhindern.

Im zweiten Schritt ist für Attraktivität als Arbeitgeber zu sorgen, sprich: für mehr passende und mehr qualifiziertere Bewerber. Employer Branding und Personalmarketing sind hierbei erfolgversprechende Ansätze – aber erst im zweiten Schritt.

Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität: Was wird getan?

Die aktuelle Gallup-Studie zeigt wieder einmal, dass das Management der Personalbindung hierzulande noch immer in den Kinderschuhen steckt. Trotz der intensiven Diskussion um den Fachkräftemangel werden nur kurzfristige, defizitorientierte Maßnahmen zur Personalbindung umgesetzt.

Deutlich wird an den Studien zudem, dass noch nicht viel an unternehmensseitiger Bindungsbereitschaft bei den internen Mitarbeitern angekommen ist. Auch Führungskräfte klagen im Hinblick auf die Bindung ihrer wichtigen Mitarbeiter über unzureichende Unterstützung von Seiten des Personalmanagements.

Human Resource Management gefordert

Doch die Kräfte im Personalmanagement sind offenbar zu sehr in akute Recruiting-Aktivitäten eingebunden. „Brände löschen statt Brände verhindern“, so scheint die derzeitige Devise in manchen HR-Abteilungen zu lauten. So entstehen den Firmen ebenso hohe wie vermeidbare Schäden und Kosten.

Dabei bedingen sich die beiden strategischen Stoßrichtungen, die Personalbindung und die Arbeitgeberattraktivität, sogar: Ein Unternehmen, das über ein hohen Grad an durchschnittlicher Personalbindung und niedrige Fluktuationsraten verfügen, tut sich auch auf dem Arbeitsmarkt als attraktiver Arbeitgeber leicht.

Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität mit System

Erfolgreiche Personalmanager gehen strategische Projekte zur Personalbindung systematisch und strukturiert an. Sie verlieren sich nicht in Entscheidungen über notdürftige, schnell gestrickte Einzelmaßnahmen, sondern schaffen nachhaltig wirksame Systeme und Instrumente zur Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität wie aus einem Guss.

Wenn hierbei nicht mit der Gießkanne, sondern ausreichend selektiv vorgegangen wird, sind Systeme zur Stärkung von Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität sogar weitgehend aufwandsneutral zu gestalten. Informationen darüber, auf welchen Wegen diese Wirtschaftlichkeit realisierbar ist, vermittelt ein Haufe-Seminar in Düsseldorf.

Seminar über Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität

Als Referent hat Haufe Gunther Wolf verpflichtet, den geistigen Vater der selektiven Personalbindungsverfahren und Pionier im Bereich von Arbeitgeberattraktivität. Seine praxisorientierten Seminare beruhen auf über 15 Jahren Erfahrung und einigen hundert Personalbindungs- und Arbeitgeberattraktivitäts-Projekten.

Neben dem Seminar vom 25. bis 26.03. werden von der Haufe Akademie weitere Termine in Stuttgart und Hamburg angeboten.

Auch als Inhouse-Workshop

Das Seminar “Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität” kann auch als Inhouse-Seminar oder Inhouse-Workshop in Ihrem Unternehmen stattfinden. In diesem Fall entscheiden Sie über den Termin, die Inhalte und darüber, ob Sie die Agenda der Veranstaltungen im Wesentlichen beibehalten möchten oder ob die Veranstaltung auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll.

Programm und Details zu dem Seminar senden wir Ihnen gerne zu. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Personalpotenzial ▪ Erfolg ▪ Arbeitgeberattraktivität | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 31 votes
Name
Haufe Akademie
Bezeichnung
Seminar Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität in Düsseldorf
Preis (netto)
EUR 1.250
Product Availability
Available in Stock

1 comment to Seminar Personalbindung und Arbeitgeberattraktivität